Terms & Conditions

Deutsch

English

§ 1 Geltungsbereich:
Die nachstehenden „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ gelten für den Besuch von Veranstaltungen (Seminare, Workshops, Events…) von BüroWHAT. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Mit seiner Anmeldung zu einer Veranstaltung erklärt sich der Kunde mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden und an sie gebunden. (2) Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB zwingenden gesetzlichen Vorschriften (insbesondere den Bestimmungen des KSchG) widersprechen, so behalten die übrigen Bestimmungen dieser AGB dennoch ihre Gültigkeit.​

§ 2 Anmeldung:
BüroWHAT behält sich das Recht vor, das jeweilige Leistungsangebot inhaltlich jederzeit zu verändern. Alle Angebote von BüroWHAT (Prospekte, Kataloge, Preislisten, Webshop…) sind freibleibend. Der Vertrag kommt durch Annahme der Anmeldung durch BüroWHAT zustande. Wenn eine Anmeldung nicht angenommen werden kann, wird der Kunde unverzüglich davon verständigt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens nach verfügbarer Teilnehmerzahl berücksichtigt, Anmeldungen werden schriftlich (auch per Fax, E-Mail) oder Telefon entgegengenommen. Jede Anmeldung ist verbindlich.​

§ 3 Stornierungen:
Stornierungen können nur schriftlich entgegengenommen werden. Eine Stornierung kann bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei erfolgen. Bei Abmeldungen, die später als 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn einlangen, muss eine Stornogebühr von 50 % des Teilnahmebeitrags verrechnet werden. Ab Veranstaltungsbeginn wird bei Nichtbesuch der komplette Teilnahmebeitrag fällig. Die Namhaftmachung eines Ersatzteilnehmers ist jederzeit kostenfrei möglich.​

§ 4 Rücktrittsrecht im Fernabsatz:
Kunden, die Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes sind, können binnen 14 Werktagen ab Bestelldatum, ohne Angabe von Gründen, jedoch nur vor Leistungsbeginn zurücktreten. Sollte der Leistungsbeginn schon eingetreten sein, besteht kein Rücktrittsrecht mehr. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb dieser Frist abgesendet wird. Bereits bezahlte Teilnehmerbeiträge werden im Falle des Rücktritts an den Kunden zurückerstattet. Kein Rücktrittsrecht besteht bei Veranstaltungen, die programmgemäß bereits innerhalb dieser Rücktrittsfrist stattfinden. Für Infos, Datenauskünfte und Beschwerden richten Sie ein Email an BüroWHAT.​

§ 5 Preise:
Grundsätzlich gilt jener Teilnahmebeitrag als vereinbart, der sich aus den aktuellen Prospekten, Katalogen, Preislisten, Webshop und ähnlichen Publikationen von BüroWHAT ergibt. Soweit nicht anders angegeben, verstehen sich sämtliche Preisangaben als Bruttopreise einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer.​

§ 6 Zahlungsbedingungen:
Der Teilnahmebeitrag ist vor Veranstaltungsbeginn Abzugs- und spesenfrei zu entrichten. Die Verrechnung erfolgt in Euro. Bei einem späteren Einstieg in eine Veranstaltung ist eine Ermäßigung des Teilnahmebeitrags nicht vorgesehen, dasselbe gilt bei einem vorzeitigen Ausstieg. Der Kunde ist verpflichtet, BüroWHAT sämtliche durch seinen Zahlungsverzug entstehenden zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendigen Mahn- und Inkassospesen zu ersetzen. Die Geltendmachung eines höheren Verzugsschadens behält sich BüroWHAT vor.​

§ 7 Programmänderungen/Absagen:
Aufgrund der langfristigen Planung von Veranstaltungen behält sich BüroWHAT organisatorisch bedingte Programmänderungen wie Änderung von Terminen, Beginnzeiten, Ort oder Vortragenden sowie Veranstaltungsabsagen vor. Die Teilnehmer werden davon rechtzeitig und in geeigneter Weise verständigt. Ersatz für entstandene Aufwendungen und sonstige Ansprüche gegenüber BüroWHAT sind daraus nicht abzuleiten. Dasselbe gilt für kurzfristig notwendige Terminverschiebungen. Muss eine Veranstaltung abgesagt werden, erfolgt eine abzugsfreie Rückerstattung von bereits eingezahlten Teilnahmebeiträgen.​

In der Gestaltung der Workshops ist BÜROWHAT frei, hält sich jedoch im Wesentlichen an die in der Homepage und Informationsmaterialien angekündigten Programmpunkte. Für den Zeitraum der Workshops stellen wir angemietete Räumlichkeiten zur Verfügung. Die Auswahl dieser Räumlichkeiten obliegt BÜROWHAT. Für Sonderansprüche einzelner Teilnehmer im Hinblick auf Ausstattung, Lage und persönlichem Eindruck im Bezug auf die ausgewählten Veranstaltungsräumlichkeiten können keine Ersatzansprüche oder Entschädigungen geltend gemacht werden.​

§ 8 Gewährleistung:
Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzl. Bestimmungen nur für Events.​

§ 9 Schadenersatz:
BüroWHAT haftet nur für Schäden bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, mit Ausnahme von Schäden an Personen. Das Vorliegen von leichter bzw. grober Fahrlässigkeit hat, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, der Geschädigte zu beweisen. Der Ersatz von (Mangel-) Folgeschäden und reinen Vermögensschäden ist gegenüber Unternehmern ausgeschlossen. Für die formelle oder inhaltliche Richtigkeit der Angaben in Veranstaltungsunterlagen kann eine Haftung von BüroWHAT keinesfalls übernommen werden. Weitere Ersatzansprüche (insbesondere Reisespesen, Flugkosten, Hotelkosten etc.) bei Absage eines Seminars durch BÜROWHAT können nicht geltend gemacht werden.​

§ 10 Datenschutz:
Die Mitarbeiter von BüroWHAT unterliegen den Geheimhalteverpflichtungen des Datenschutzgesetzes. Der Kunde anerkennt, dass die Verwendung der im Vertrag angeführten Daten über den Kunden für Zwecke unserer Buchhaltung und der Kundenevidenz gespeichert und verarbeitet werden. Die Daten werden zur Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften und zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs verwendet. Kundendaten werden nicht an Dritte weitergegeben, außer dies ist für die Vertragsabwicklung unbedingt erforderlich. Vertragspartner von BüroWHAT sind über diese Datenschutzbestimmungen instruiert und entsprechend verpflichtet. In Falle von Zusendungen über Leistungen und Produkte von BüroWHAT (Veranstaltungen, Publikationen…) jeglicher Art kommt § 107 TKG (Telekommunikationsgesetz) zur Anwendung.

§ 11 Gerichtsstand und anwendbares Recht:
Auf diesen Vertrag ist österreichisches materielles Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts anzuwenden. Ist der Vertragspartner Verbraucher, so sind auch die zwingenden Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, auf diesen Vertrag anzuwenden. Für Streitigkeiten ist das am Sitz von BüroWHAT sachlich zuständige Gericht ausschließlich zuständig. Wenn der Kunde Verbraucher im Sinne des KSchG ist, gilt die Zuständigkeit jenes Gerichtes als begründet, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung des Kunden liegt. Gerichtsstand und Erfüllungsort des Vertrages ist der Sitz von BüroWHAT. Wir erkennen den Internet Ombudsmann als außergerichtliche Streitschlichtung an.

§ 1 Scope of application:
The following “General Terms and Conditions” apply to the attendance of events (seminars, workshops, events …) of BüroWHAT. Deviating agreements must be in writing. By registering for an event, the customer agrees to these general terms and conditions and binds to them. (2) Should individual provisions of these General Terms and Conditions be contrary to mandatory statutory provisions (in particular the provisions of the KSchG), the remaining provisions of these General Terms and Conditions remain valid.

§ 2 Application:
BüroWHAT reserves the right to change the contents of this website at any time. All offers of BüroWHAT (brochures, catalogs, price lists, webshop …) are free. The contract is concluded by acceptance of the application by BüroWHAT. If an application cannot be accepted, the customer will be notified immediately. Registrations will be considered in the order of their arrival according to available number of participants, registrations will be accepted in writing (also by fax, e-mail) or telephone. Each registration is binding.

§ 3 Cancellations:
Cancellations can only be accepted in writing. Cancellations can be made up to 30 days before the start of the event free of charge. For cancellations received less than 30 days before the start of the event, a cancellation fee of 50% of the participation fee will be charged. From the start of the event, the complete participation fee will be payable upon non-attendance. The designation of a substitute participant is possible at any time free of charge.

§ 4 Right of withdrawal in the distance:
Customers who are consumers in the sense of the consumer protection law can withdraw within 14 business days from the date of the order, but without giving reasons, but only prior to the beginning of the service. If the start of the performance has already occurred, there is no right of rescission. It is sufficient if the withdrawal notice is sent within this period. Already paid participant contributions will be refunded in case of withdrawal to the customer. There is no right of rescission for events which are already taking place within this withdrawal period. For information, data and complaints send an email to BüroWHAT.​

§ 5 Prices:
As a matter of principle, the participation fee is agreed upon, which is derived from the current brochures, catalogs, price lists, webshop and similar publications by BüroWHAT. Unless stated otherwise, all prices are given as gross prices, including statutory value-added tax.

§ 6 Terms of payment:
The entry fee must be paid before the start of the event. The settlement is in EURO. In the case of a later entry into an event, a reduction of the participation fee is not envisaged, in the case of an early withdrawal. The customer is obligated to replace BüroWHAT with all dunning and collecting papers necessary for proper legal prosecution due to his default of payment. BüroWHAT reserves the right to assert a higher arrears.​

§ 7 Program changes / cancellations:
Due to the long-term planning of events, BüroWHAT reserves the right to make organizational changes, such as changes to dates, start times, locations or lectures, as well as event cancellations. Participants are informed of this in due time and in a suitable manner. This shall not be used as a substitute for expenses incurred and other claims against BüroWHAT. The same applies to short term delays. If an event must be canceled, a full refund of already paid participation fees will be made.

BüroWHAT is free in the design of the workshops, but it is mainly based on the program points announced in the homepage and information materials. For the period of the workshops, we provide reserved premises. The selection of these premises is the responsibility of BüroWHAT. No claims for compensation or compensation can be claimed for special claims by individual participants with regards to equipment, location and personal opinions with respect to the selected event space.

§ 8 Warranty:
The guarantee shall be made in accordance with the law. Provisions only for events.

§ 9 Compensation for damages:
BüroWHAT is only liable for damages in case of willful intent or gross negligence, with the exception of damage to persons. The existence of slight or gross negligence, if it is not a consumer business, must prove the injured party. The replacement of (defect) consequential damage and pure property damage is excluded from the contractors. For the formal or contentual correctness of the data in the event documents cannot be assumed a liability of BüroWHAT in any case. Further compensation claims (in particular travel expenses, flight costs, hotel costs, etc.) in case of cancellation of a seminar by BÜROWHAT cannot be claimed.

§ 10 Data protection:
The employees of BüroWHAT are subject to the confidentiality obligations of the Data Protection Act. The customer acknowledges that the use of the data in the contract is stored and processed by the customer for the purposes of our accounting and customer records. The data are used to meet legal requirements and to handle payment transactions. Customer data will not be passed on to third parties, unless this is absolutely necessary for the execution of the contract. Contracting parties of BüroWHAT are instructed about these data protection regulations and are obligated accordingly. In the case of notifications about the services and products of BüroWHAT (events, publications …) of any kind, § 107 TKG (Telecommunications Act) shall apply.

§ 11 Jurisdiction and applicable law:
This contract shall be governed by Austrian substantive law, with the exclusion of the United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods. If the contracting party is a consumer, the mandatory provisions of the law of the country in which he is habitually resident shall also apply to this contract. For disputes, the competent court at the headquarters of BüroWHAT is exclusively responsible. If the customer is a consumer within the meaning of the KSchG, the jurisdiction of that court shall be deemed to be justified, in the territory of which the domicile, the habitual residence or the place of employment of the customer lie. Jurisdiction and place of performance of the contract is the office of BüroWHAT. We recognize the Internet ombudsman as an out-of-court dispute resolution.